Digital Codex

Nach unten

Digital Codex

Beitrag von Numinor am So Okt 13, 2013 11:38 pm

So... Am besten fang ich einfach von vorne an:
Im Jahr X erreichte der technische Fortschritt der Menschen auf dem Gebiet der Prozessorstärke ein neues Level:
Qunatencomputer, mit dennen Rechnungen von bis dato nie möglicher Dimension nötig war. 25 Jahre danach, kam das erste Spiel heruas, welches den Anspruch an sich stellte eine völlige Simulation einer Realität zu ermöglichen. Das Spiel trug den Namen "Globes", was von der Idee, innerhalb des Spieles mehrere Dimensionen zu erschaffen, zwischen denen Waren und Figuren an sogenannten Terminals frei wechseln konnten. Eine weitere Neuheit waren die NPC's die ein eigenständiges Bewustsein ähnlich dem der Menschen besaßen und die in Form von 3 Rassen auftraten:

Die Engeloiden, die wie man vielleicht vermutet ein zierliches und ätherisches Aussehen besaßen. Sie konnten auf Wunsch Flügel erschaffen, mit denen sie lange Sprünge und Segelflüge ausführen konnten. Jeder Engeloid besitzt eine eigene für ihn geschaffene Waffe, die einzige die er verwenden kann und die nur von ihm genutzt werden kann. Diese Waffe nennt man "Second Soul" und sie wächst zusammen mit ihrem Träger.

Die Chelest, welche sich durch dreieckige Ohren, ein eher kantiges Gesicht und auch ansonsten eher ungewöhnliche Züge auszeichnen. Sie zeichnen sich durch ihr Verständniss für Technologien auf, weswegen sie im Spiel die Rolle von Händlern oder Maschinisten einnehmen.

Die Sentinel, die von allen Rassen am ungewöhnlichsten aussehen: Sie haben einen humanoiden Körperbau, jedoch besteht dieser vollständig aus dehnbaren stahlgrauen Fasern und einem filigranen Knochengerüst. Ihr Kopf ist eiförmig, wie der Rest ihres Körpers gepanzert und statt einem Gesicht, haben sie einen schwarzen, glatten Bildschirm, auf den sie eine "Art" Gesicht projeziieren. Meist bleibt diese Erscheinung jedoch verborgen, denn sie sind Formwandler, die ihr Aussehen nach belieben verändern und daher als Spionen und Schurken auftreten.

Das Setting von "Globes" war und ist recht offen, ledeglich die koplette Umgebung ist eindeutig Cybermodern. (Heißt es herrschen glatte Oberflächen und Dinge wie Licht, kann aus dem nichts kommen) Die Spieler, welche in ihrer humanoiden Gestalt auftreten, konnten tuen und lassen was sie wollen, nicht zuletzt, weil jeder Mensch von Natur aus auf eine vielzahl von Superuserrechten Zugriff hatte, womit sie aus den Nichts Waffen, Unverwundbarkeit etc. erhalten konnten...

Natürlich blieb dieses Treiben von den NPCs nicht unbemerkt, vor allem nicht, als es zu wahren Gemetzteln unter den Menschen kamen. Es sei angemekrt, dass eine menschliche Figur nach ihrem Tod, ohne Ausrüstung, mit verringerten Stats und einigen anderen Mali, "wiedergeboren" wird, während NPCs nach ihrem Tod endgültig gelöscht werden.

Doch dem Treiben der Menschen sollte bald ein Ende gestzt werden. Zunächst begannen einige der Menschen sich auf die Seite der NPC zu stellen und offenbarten ihnen die Wahrheit: Nähmlich, dass sie alle Teil eines großen Spieles waren. Diese Erkenntniss traf alle sehr hart, jedoch entbrannte in einigen auch sofort der Wille, sich von dem Joch der Menschen zu befreien. Gemeinsam mit einigen radikalen Menschen, die vergessen hatten, was ihre wahre Welt war, begann man durch die Superuserkommandos die Möglichkeiten einzuschränken, das Spieler untereinander die selbe Authorität besaßen und galt: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. So wurden Safezones eingerichtet in den Menschen keinen Zugriff auf unendliche Waffen, etc besaßen. Aber es genügte nicht, da weite Teile, nachdem man entdeckt hatte was vor sich ging, anarchisiert hatte, also eine Einschränkung nicht länger möglich war.
Dann kam es jedoch zu einer zweiten viel beunruhigender Entwicklung:
Einige Menschen hatte Romanzen mit den NPC begonnen und aus einigen dieser Beziehungen gingen Kinder hervor. Ihre Rasse, ja sogar der ganze Geburtsvorgang, war von den Entwicklern nie implementiert worden, jedoch stellte das für die Quantencomputer kein Problem da, da diese das Ergebnis jeder Operation aus dieser heraus ablesen konnten. So entstanden die

Halbblüter Wesen, die auf der einen Seite Kinder eines Menschen waren und damit selbst Menschen mit der dazugehörigen Freiheit und auf der anderen Seite Kinder des Systems und damit untrennbar mit diesem verbunden. Sie besitzen gewalitge Macht, da sie das Programm besser verstehen als jeder Mensch, sogar als die Programmiere und sie daher nach ihren Belieben umformen können. Doch die Halbblüter besaßen eine große Schwäche: Die Menschliche Psyche. Kein NPC ist innerlich so unausgeglichen, wie die Halbblüter, weswegen sie im Normalfall nicht den notwendigen Willen und die Konzentration aufbringen können, um die Welt neu zu erschaffen.

Doch es kam der Tag, an dem ein Halbblut einen Weg fand von seiner Macht gebrauch zu machen: Er fand ein Ideal, ein Existenzgrund, den er voll und ganz verfolgte, der die Stimmen in seinen Kopf einte und damit die "Synchronität", einen Zustand völligem einsseins mit dem Programm, erreichte. Er hatte einen einfachen Wunsch "Gerechtigkeit". Er nahm den Menschen ihre umfassenden Fähigkeiten. Dabei schuf er jedoch Lücken, die jeder mit dem nötigen Verständniss für die Welt, nutzem konnte, um vom Ändern von Kugelflugbahn, bis hin zum teilweisen Aufheben von Raum und Zeit, alles erreichen konnte. Diese Fähigkeit bezeichnete man später als "Codebreaking". Daneben erschuf das Programm weitere Mechaniken, wie das "Linken" ein, womit Figuren bestimtme Eigenschaft von anderen Spielelementen, auch Figuren auf sich bringen konnten. (Also so stabil zu werden wie eine Mauer oder die Fähigkeit eines anderen für sich nutzbar zu machen) Natürlich gab es auch hier kleine Feinheiten, bezüglich von Unlinkbaren Eigenschaften oder Eigenschaften, die mit sich einen Scipt bringen. (z.B. Ein Virus, der eine Figur lähmt, wenn sie versucht bestimmte Eigenschaften zu linken)
Da beide "Fähigkeiten" das Risiko bargen, missbraucht zu werden. Erschuff das Halbblut als Gegenmaßnahem, die Ordnung, eine KI (Also kein üblicher NPC!) mit echten Superuserrechten, was auch die Verbannung von menschlichen Spielern oder die Bearbeitung ihrer Bewusstseinsmatix einschloss. Die KI hatte den Auftrag jeden der kriminelle Aktionen, wie den vorstäzlichen Mord oder Gewalt gegen NPCs, durchführte entsprechend zu bestrafen.
Die KI schuf eine eigene NPC-Rasse, die ihre Augen und Ohren waren:

Die Wächter Diese Rassen besitzt einen konturlosen schwarzen humanoiden Körper, mit zwei "Leuchtstreifen" anstatt Augen, die entweder weiß, wenn sie nicht kämpfen, oder rot, wenn sie alarmiert oder im Kampf, sind. Sie verfügen über eine unglaubliche Stärke, Geschwindigkeit und Durchhaltevermögen, was sie nahezu unbezwingbar macht. Dabei können sie jedoch nur zwischen einen dieser drei Verhaltensmuster: "SEEHR Schnell und agil, aber kein handlungsspielraum", "Stark, Agil, schnell genug um Kugel auszuweichen, aber beschränkt in der Wahrnehmung" oder "fast unzerstörbar und selbstregenerierend, aber dafür handlungsunfähig", wählen. Alle diese drei Modi sind insgeheim mit Viren gegen Linkversuche gesichert, was jedoch nur den wenigen Opfern bekannt ist. Allgemein wissen andere Figuren fast nichts über die Fähigkeiten, Stärken und Schwächen dieser Wesen.

All diese Veränderungen wurden im Nachhinein als "The Final Patch" bezeichnet. Doch die Folgen dieser Veränderungen waren noch viel weitreichender: Nicht nur verloren die Menschen ihre Rechte, nein ihre Körper waren fortan im System gefangen, auch wenn sie immer noch nicht sterben konnten. Jedoch verhinderte dieser Umstand, dass das Programm extern beendet wurde. Zudem kamen alle Halbblüter, bis auf jenes erste um und das Wissen, um die Halbblüter ging verloren, da der Erstling fortan sich nicht mehr zeigte. Menschen und später neu gezeugte Halbblüter wurden fortan gejagt, auch wenn die KI ihnen "verziehen" hatte...

Und so nimmt die Geschichte ihren Lauf Smile 

-------
Im Digital Codex spielt man einen der unzähligen Bewohner dieser Welt, wobei es völlig gleich ist, ob man NPC oder menschlichen Spieler spielt. Jeder kann Codebreaking und Linken so verwenden wie er es möchte, jedoch gilt, dass man in den Kerngebieten(Also in den Stadtzentren oder andereb wichtigen Orten) Spuren hinterlässt, auf die sowohl Wächter, als auch andere Figuren aufmerksam werden können.
Damit möchte ich zum Punkt Wächter und Ordnung kommen. In der Regel könnt ihr euch einen Wächter machen, dieser ist entweder im Dienst der Ordnung, weswegen ihr auf die Kommandos der KI hören müsst. (Die KI werde ich steuern) Es gibt auch Ex-Wächter, die fortan gejagt werden, aber immer noch auf ihre Fähigkeiten zugreifen können. Da ich nicht alles überwachen und ggf. rechtzeitig reagieren kann. Dürfen Wächter auch von euch übernommen, beziehungsweise benutzt werden. Jene die einen Wächter spielen und keinen Sonderauftrag erhalten haben, dürfen, sofern sie in der Nähe sind und messbare Aktivität(Ein Codebrak oder ein Kampf) vorhanden sind, ebenfalls eingreifen.


Ergänzende Informationen zum Setting:
Terminals- Gestatten die Dimension zu wechseln und neue Dimensionen zu erschaffen. Dabei wird nur die Dimension nicht die Orientierung im Raum geändert, weswegen man hiermit keine Distanz zwischen zwei Orten überbrücken kann. Jede Dimension hat einen eigenen Schlüssel, sodass man auch versteckte Orte errichten kann. Wer ein Terminal hackt, kann sogar Dimensionen schaffen, die von der Ordnung nicht eingesehen werden können.

Standardmäßig drei Dimensionen, deren Schlüssel in jedem Terminal:

Arcadia - Kulturwelt, Arenen(Wo man ohne Angst vorm Tod oder Wächtern, gegeneinander Kämpfen kann), Wohnraum der Reichen, Sauberkeit.

Steam - Maschinenwelt, Ort wo aus systemgenerierten Rohmaterialen alles gefertig wird(Waffen, Werkzeug, Schlösser, etc), Heimat von Tagelöhnern, Steampunk mit Cybertouch.

Hansa - Welt der Reisen, Himmelsinsel und gewalitge Ozeane, Schiffe und Luftschiffe transportieren Waren und Figuren zwischen den Häfen hin und her.

Soweit wäre es nun von meiner Seite. Falls es angenommen werden sollte und sich dann im späterem Spiel offene Punkte enstehen sollten, entweder mich fragen oder einfach machen und mir einfach bescheid sagen, damit ich es ggf. ins setting aufnehme, damit es einheitlich bleibt.

Numinor
Anfänger
Anfänger

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 13.10.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten