Einführung & Regeln

Nach unten

Einführung & Regeln

Beitrag von Numinor am Fr Okt 18, 2013 2:07 am

So Leute und herzlich Wilkommen im Digital Codex. Zunächst erstmal was sich zutrug:
Im Jahr X erreichte der technische Fortschritt der Menschen auf dem Gebiet der Prozessorstärke ein neues Level:
Qunatencomputer, mit dennen Rechnungen von bis dato nie möglicher Dimension nötig war. 25 Jahre danach, kam das erste Spiel heruas, welches den Anspruch an sich stellte eine völlige Simulation einer Realität zu ermöglichen. Das Spiel trug den Namen "Globes", was von der Idee, innerhalb des Spieles mehrere Dimensionen zu erschaffen, zwischen denen Waren und Figuren an sogenannten Terminals frei wechseln konnten. Eine weitere Neuheit waren die NPC's die ein eigenständiges Bewustsein ähnlich dem der Menschen besaßen und die in Form von 3 Rassen auftraten.

Das Setting von "Globes" war und ist recht offen, ledeglich die koplette Umgebung ist eindeutig Cybermodern. (Heißt es herrschen glatte Oberflächen und Dinge wie Licht, kann aus dem nichts kommen) Die Spieler, welche in ihrer humanoiden Gestalt auftreten, konnten tuen und lassen was sie wollen, nicht zuletzt, weil jeder Mensch von Natur aus auf eine vielzahl von Superuserrechten Zugriff hatte, womit sie aus den Nichts Waffen, Unverwundbarkeit etc. erhalten konnten...

Natürlich blieb dieses Treiben von den NPCs nicht unbemerkt, vor allem nicht, als es zu wahren Gemetzteln unter den Menschen kamen. Es sei angemekrt, dass eine menschliche Figur nach ihrem Tod, ohne Ausrüstung, mit verringerten Stats und einigen anderen Mali, "wiedergeboren" wird, während NPCs nach ihrem Tod endgültig gelöscht werden.

Doch dem Treiben der Menschen sollte bald ein Ende gestzt werden. Zunächst begannen einige der Menschen sich auf die Seite der NPC zu stellen und offenbarten ihnen die Wahrheit: Nähmlich, dass sie alle Teil eines großen Spieles waren. Diese Erkenntniss traf alle sehr hart, jedoch entbrannte in einigen auch sofort der Wille, sich von dem Joch der Menschen zu befreien. Gemeinsam mit einigen radikalen Menschen, die vergessen hatten, was ihre wahre Welt war, begann man durch die Superuserkommandos die Möglichkeiten einzuschränken, das Spieler untereinander die selbe Authorität besaßen und galt: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. So wurden Safezones eingerichtet in den Menschen keinen Zugriff auf unendliche Waffen, etc besaßen. Aber es genügte nicht, da weite Teile, nachdem man entdeckt hatte was vor sich ging, anarchisiert hatte, also eine Einschränkung nicht länger möglich war.
Dann kam es jedoch zu einer zweiten viel beunruhigender Entwicklung:
Einige Menschen hatte Romanzen mit den NPC begonnen und aus einigen dieser Beziehungen gingen Kinder hervor. Ihre Rasse, ja sogar der ganze Geburtsvorgang, war von den Entwicklern nie implementiert worden, jedoch stellte das für die Quantencomputer kein Problem da, da diese das Ergebnis jeder Operation aus dieser heraus ablesen konnten. So entstanden die Halbblüter, die in der Theorie Gottähnliche Wesen waren, die jedoch nur beschränkten Zugriff auf ihre Fähigkeiten haben.

Doch es kam der Tag, an dem ein Halbblut einen Weg fand von seiner Macht gebrauch zu machen: Er fand ein Ideal, ein Existenzgrund, den er voll und ganz verfolgte, der die Stimmen in seinen Kopf einte und damit die "Synchronität", einen Zustand völligem einsseins mit dem Programm, erreichte. Er hatte einen einfachen Wunsch "Gerechtigkeit". Er nahm den Menschen ihre umfassenden Fähigkeiten. Dabei schuf er jedoch Lücken, die jeder mit dem nötigen Verständniss für die Welt, nutzem konnte, um vom Ändern von Kugelflugbahn, bis hin zum teilweisen Aufheben von Raum und Zeit, alles erreichen konnte. Diese Fähigkeit bezeichnete man später als "Codebreaking". Daneben erschuf das Programm weitere Mechaniken, wie das "Linken" ein, womit Figuren bestimtme Eigenschaft von anderen Spielelementen, auch Figuren auf sich bringen konnten. (Also so stabil zu werden wie eine Mauer oder die Fähigkeit eines anderen für sich nutzbar zu machen) Natürlich gab es auch hier kleine Feinheiten, bezüglich von Unlinkbaren Eigenschaften oder Eigenschaften, die mit sich einen Scipt bringen. (z.B. Ein Virus, der eine Figur lähmt, wenn sie versucht bestimmte Eigenschaften zu linken)
Da beide "Fähigkeiten" das Risiko bargen, missbraucht zu werden. Erschuff das Halbblut als Gegenmaßnahem, die Ordnung, eine KI (Also kein üblicher NPC!) mit echten Superuserrechten, was auch die Verbannung von menschlichen Spielern oder die Bearbeitung ihrer Bewusstseinsmatix einschloss. Die KI hatte den Auftrag jeden der kriminelle Aktionen, wie den vorstäzlichen Mord oder Gewalt gegen NPCs, durchführte entsprechend zu bestrafen.


All diese Veränderungen wurden im Nachhinein als "The Final Patch" bezeichnet. Doch die Folgen dieser Veränderungen waren noch viel weitreichender: Nicht nur verloren die Menschen ihre Rechte, nein ihre Körper waren fortan im System gefangen, auch wenn sie immer noch nicht sterben konnten. Jedoch verhinderte dieser Umstand, dass das Programm extern beendet wurde. Zudem kamen alle Halbblüter, bis auf jenes erste um und das Wissen, um die Halbblüter ging verloren, da der Erstling fortan sich nicht mehr zeigte. Menschen und später neu gezeugte Halbblüter wurden fortan gejagt, auch wenn die KI ihnen "verziehen" hatte...

Und so nimmt die Geschichte ihren Lauf Smile

Soweit zur Vorgeschichte, weiter gehts mit dem wie ihr teilnehmt:
Ihr ertsellt euch einen Char im Rollenthread. Dort findet ihr zusätzliche Informationen, zu den Richtlinien und Vorgaben die ihr dabei einhalten solltet.

Bevor ihr dort jedoch schriebt sollt ihr noch ein paar Infos, zum ungefähren Ablauf vom Leben innerhalb des "Globes":

Obowhl wir uns in einer virtuellen Welt befinden, in der aus dem Nichts Materie erschaffen werden kann, ist die Gesellschaft in verschiedene Schichten gespaltet:
Bestimmte Dinge, wie Kleidung, Kosmetik und andere Dienste stammen noch aus der Zeit der menschlichen Spieler und sind daher frei verfügbar in unbegrenzter Menge. (Dabei handelt es sich jedoch nur um Alltagskleidung,also keine Gepanzerten Westen etc.)
Rohstoffe wie Metalle oder auch nur Erde, werden in sog. Minispielen zusammengesammelt. Die Arbeit in sog. Mienen ist hart, aber ungefährlich.
Alle anderen Produkte, wie Waffen, Fahrzeuge, Möbel und der ganze andere Kram müssen von "Hand" aus eben jenen Rohstoffen zusammengebaut werden. Wobei der Fertigungsprozess recht einfach ist, da man nur eine Blaupause und die nötigen "Craftigstationen" benötigt und anschließend alles automatisch hergestellt wird.

Natürlich kann man mithilfe von Codebreaking auch Rohstoffe "erhacken" oder gar ganze Fertigprodukte schaffen, wenn man einen Bauplan des entsprechenden Objektes hat. Allerdings wird eine solche Aktivität, ganz gleich zu welchem Zweck von der Ordnung nicht toleriert und entsprechend geahndet.

Da die Minispiele sich an Orten stattfinden, wo kein Platz für Produktionsanlagen ist, muss man auch Transportketten schaffen, welche nach fertigung die Waren an den Mann bringen.
All diese Tätigkeiten werden von NPCs ausgeführt. Die Stellung eines NPC in der Gesellschaft wird also durch seine Herkunft defeniert(Familie) oder durch seine eigenen Leistungen. Selbst der ärmste Mann, kann mit genügend Arbeit irgendwann Innhaber eines Millonenschweren Unternehmes sein.

Das Spiel hat einige fest vorprogrammierte Strukturen: So kann sich ein einfacher Arbeiter sich nicht in den oberen Vierteln oder Resturants der gehobenen Gesellschaft zeigen. Falls er dort erwischt wird droht im zwar keine echte Strafe, ledeglich ein rauswurf durch die Ordung wegen Störung des öffentlichen Lebens, aber naja dieser Rauswurf ist recht unangenehm, weswegen die Oberviertel von unteren Schichten gemieden werden.
Diese Schcihten werden in der Regel durch die Tätigkeit bestimmt, sodass man grob in drei Klasse unterteilen kann:
Kreise der Höchsten, der aus Besitztern großer Unternehmen besteht und eigentlich immer unter sich hinter verschlossenen Türen bleibt.
Loge der Oberen, bestehend aus leitenden Angestellten in größeren Firmen oder Innhabern kleinerer Unternehmen. Sie mischen sich häufig mit einigen unteren Klassen, fodern aber im Zweifelsfall Respekt ein.
Schar der Felißigen, Mitarbeiter Unternehmen aller Art. Diese Gruppe bildet sozuagen das Blut der Industrie, denn sie erledigen die Mienenarbeit, Verladung etc. Dafür erhalten sie durchaus Respekt, aber werden als zu naiv für gehobene Gesellschaften angesehen, "da ihnen der Blick fürs große Ganze fehle". Zu dieser Schicht zählen alle elternlose NPCs, die frisch generiert wurden.
Die Horde der Versunkenden, welche nur von dem Leben, was jeder Figur zusteht.(Wozu eine einfache Mahlzeit am Tag und genug Geld für eine schäbige Unterkunft oder Schlafzeug) Sie gehen keiner geregelten Tätigkeit nach, werden von Kleidungs-Läden ferngehalten und haben eine dementsprechend schäbige Kleidung. Nur direkte Kinder solcher Leute gehören dem Stand automatisch an. Eine der wenigen Möglichkeiten dieser Klasse zu entkommen ist beispielsweise die Arena, wo man in Schaukämpfen genug Ansehen und Geld verdienen kann, um wieder ein normales Leben zu führen. Ein andere ist der Eintritt in eine der unzähligen Banden von Verbrechern.

Damit wäre ich auch auf der Schattenseite von Digital Codex, den illiageln Aktivitäten:
Von kleinen Taschiendiebstählen über Raubzüge auf Lagerhäuser und Fabriken bis hin zu Kriegen gegen andere Banden oder die Ordnung selbst, ist jede kriminelle Aktivtät vertreten. Manche bedienen sich dabei auch dem Mittel des Codebreakings, um an enstprechende Ausrüstung zu kommen, aber für die Ordnung ist alles illegal und wird deswegen geahndet. Und trotz den umfassenden Mittel, die dieser zur Verfügung stehen, haben manche dieser Organisationen regelrechte Mafias aufgebaut, die ganze Städte kontrollieren.

Soviel also zum Ungefähren Ablauf, nun noch ein paar Anmerkungen zum Ablauf im RPG:
Ich bin kein Freund von Widersprüchen. Aus diesem Grund gibt es a) eine Art Register, wo NPCs, wie Händler, Geschäftsmänner eingetragen werden, zusammen mit Orten(von Gebäuden bis hin zu Städten oder Dimensionen), wobei ihr jeweils ein paar Grundlegende Informationen darlasst. Dabei reicht auch schon, wenn ihr den Post, wo dieser Ort beschrieben wird, einfach verlinkt.
Generell ist euch alles erlaubt: Ihr könnt auch die Ordnung stürzen. Jedoch würde ich euch bitten, mich vorher einzuweihen, damit ich euch a) mit notwendigen Details versorgen kann und b) evt. eine geeignete Reaktion einleiten kann.

Anmerkung:
Weitere Informationen zum Codebreaking sind dem Handbuch für Agenten zu entnehmen.

Numinor
Anfänger
Anfänger

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 13.10.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten